Tipps zum Flug Buchen

Flug Buchen

So eine große Reise bringt ich einiges an Vorbereitungen mit sich. Das wichtigste im Vorfeld ist natürlich den passenden Flug heraus zu suchen. Ich buche seit einigen Jahren meinen Flug selber direkt über das Internet. Dafür findet man zahlreiche Plattformen. Ich benutze hierfür vorrangig Swoodoo:
Bildschirmfoto 2014-08-20 um 13.10.34
Quelle: www.swoodoo.com (Stand 20.08.2014)
Diese Suchmaschine ermöglich das suchen von auf mehreren Seiten verschiedener Reiseanbieter. Die Suche an sich gestaltet sich ebenfalls sehr einfach und man kann mit zahlreichen Parametern die Suche optimieren, z. B. Direktflüge und Abflugzeiten. Zur Buchung des Fluges wird man dann auf die Anbieterseite geleitet, wo man dann auch die Buchung durchführen kann.
Neu entdeckt habe ich die Anzeige des Preistrends:
Bildschirmfoto 2014-08-20 um 13.18.50
Quelle: www.swoodoo.com (Stand 20.08.2014)
Hier kann man  ein Diagramm sehen, wie die Preise schwanken. Leider ist dies nur bezogen auf den günstigsten Preis. Das Funktioniert leider nicht, wenn man die Suche mittels Filter einschränkt, z. B.: Direktflug. Aber es lohnt sich da etwas zu vergleichen und wenn es einem etwas teuer vorkommt, vielleicht einen Tag später noch einmal vorbeizuschauen und zu vergleichen. Ich konnte beim Direktflug nach Chicago 400,- sparen. Es hat an manchen Tagen dann nur 800,- € statt 1.200,- € gekostet. Dieses günstige Angebot kam nur von dem einen Anbieter und dann aber auch nur für begrenzte Zeit. Beobachten und dann schnell sein, wenn es passt. Generell kann man die besten Angeboten bekommen, wenn man frühzeitig bucht.
Dabei muss man auch auf die Randbedingungen achten. Manchmal ist bei den vermeintlich billigen Angeboten noch kein Gepäck dabei. Es ist nur Handgepäck inklusive. Das muss man dann extra Buchen oder vor Ort dann noch bezahlen. Für die Buchung empfiehlt es sich eine Kreditkarte zu besitzen. Man sollte dabei auch daran denken, ob man genug Limit auf der Karte hat. Ich zum Beispiel habe nur 500,- € auf meiner und muss so vorher das Geld auf die Karte überweisen, dass sich mein Verfügungsrahmen entsprechend großzügig gestaltet. Dabei sollte man auch berücksichtigen, dass es unter Umständen 1-2 Tage dauern kann, bevor das Geld auf der Karten angekommen ist. Bei mir ist da immer der Fall und wenn man zu zweit reist kommen da mal schnell 1.000,- € bis 2.000,- € zusammen. Bei den meisten Anbietern von Flügen muss man auch sofort bezahlen, sonst kann man nicht buchen.
Bequemer hat man es da, wenn man den Weg über das Reisebüro wählt. Hier wird einem der Betrag in Rechnung gestellt. Dafür bezahlt man aber auch schnell mal bis zu 50,- € Servicepauschale pro Person für das Buchen des Fluges. Ich für meinen Teil finde es etwas zu viel Geld und bleibe daher bei der Selbstbuchung.
Auf Langstreckenflügen kann ich auf jeden Fall Lufthansa empfehlen. Sie bieten einen echt guten Service und bisher war ich auch immer mit den Maschinen sehr zufrieden. Hier ein paar Infos und persönliche Eindrücke zu den Fluggesellschaften:

Vietnam Airlines

Flugstrecke: Frankfurt/Main — Singapur (12/2013)
Kostenlose Instant-Nudelsnaks; Essen war durchaus genießbar
Entertainment war nicht so toll, da die Maschine nicht die aller neueste war. Man konnte zwischen mehreren Streamswählen, aber es gab kein „Video-on-Demand“.

AirAsia

Flugstrecke: Kuala Lumpur — Denpassar (09/2011)

Emirates

Flugstrecke: Frankfurt/Main — Beijing (05/2012)

Air Berlin

Flugstrecke: Berlin Tempelhof — Mallorca (04/2014) – Nonstop
Zu essen gab es nur einen Snack, was aber bei einem Kurzstreckenflug ganz normal ist. Es gab keine In-Seat-Unterhaltung und kein „Video-on-Demand“

Lufthansa

Flugstrecke: Frankfurt/Main — Chicago (08/2014) – Nonstop
„Video-on-Demand“ möglich

Online Check-In

Der Online Check-In ist eine tolle Erfindung. Die Zeiten dafür sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Bei der Lufthansa und Airberlin kann man bereits 30h vorher einchecken. Dies hat den Vorteil, man spart am Flughafen Zeit und kann sich schon einmal in Ruhe einen Sitzplatz aussuchen. Ein sehr witziges Gimmick ist das Ticket auf dem Smartphone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.